Arbeitsschutz

Fremdfirmenkoordination

Telefonnummer
E-Mail
Ziele und Grundlagen:

Die Ausbildung Fremdfirmenkoordination beim HBZ hilft Ihnen den Fremdeinsatz im Unternehmen erfolgreich zu managen. Für die verantwortungsvolle Aufgabe als Fremdfirmenkoordinator müssen die Tätigkeiten genau aufeinander abgestimmt werden, um zu vermeiden das eine oder mehrere Fremdfirmen zur Gefahr für das eigene Unternehmen oder einer anderen Firma wird.

Die Ausbildung zum Fremdfirmenkoordinator beruht auf folgenden rechtlichen Grundlagen bzw. anerkannten Regelwerken:

§8 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
DGUV-Vorschrift 1 - Grundsätze der Prävention §6 Zusammenarbeit mehrere Unternehmer
DGUV Information 211-006 Sicherheit und Gesundheitsschutz durch Koordinieren
DGUV Information 215-830 Zusammenarbeit durch von Unternehmen im Rahmen von Werkverträgen
Preis
365 €
zzgl. MwSt. 19%
Veranstaltungsort
Begin des Kurses
Datum auswählen
Datum auswählen
Dauer
Personen
-
+
Weitere Termine:
Kurstyp
Online

    Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung
    Worum geht es in dem Kurs
    Gelber Helm liegt auf ein paar Handschuhe

    Bestimmte Aufgaben werden heute nicht mehr von den eigenen Mitarbeitern, sondern von Fremdfirmen erledigt. Wenn Fremdfirmen eingesetzt werden, treffen oft mehrere Unternehmen mit Ihrer Organisation zusammen. In dem Fall müssen Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten eindeutig geregelt sein um erhöhten Unfall- und Gesundheitsrisiken zu vermeiden.

    Die Vorteile des Einsatzes von Fremdfirmen überzeugen: kein Einsatz von eigenem Personal und schneller Zugriff auf Fachexperten anderer Branchen. Aber diese Flexibilität birgt auch Risiken für den Auftraggeber, denn die Mitarbeiter von Fremdfirmen arbeiten oft unter hohem Zeitdruck und in besonders gefährdeten Arbeitsbereichen. Hinzu kommt, dass sich Fremdfirmenmitarbeiter sehr schnell auf die neue und ungewohnte Arbeitsumgebung mit den entsprechenden Arbeitsbedingungen und Arbeitsabläufen einstellen müssen.

    Das damit verbundene erhöhte Unfall- und Gesundheitsrisiko gilt es zu minimieren. Zur Einhaltung von Sicherheitsstandards und -regelungen ist es notwendig, entsprechend zu koordinieren, Verträge zu erstellen und Mitarbeiter zu unterweisen. Dadurch können rechtliche und wirtschaftliche Schwierigkeiten vermieden werden.

    Im Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihrer Verpflichtung zur Zusammenarbeit im Sicherheits- und Gesundheitsschutz gemäß § 8 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und § 6 DGUV Vorschrift 1 in der Praxis gerecht werden. Damit gewährleisten Sie neben der hohen Qualität der Arbeitsergebnisse auch die Gesundheit aller Beschäftigten.

    Ihr Nutzen

    Mit dem Seminar Fremdkoordination kennen Sie die organisatorischen und rechtlichen Rahmenbedingungen des Fremdfirmenmanagements und aus der Praxis die bewährten Lösungen zum Fremdfirmeneinsatz. Sie minimieren das Unfall- und Gesundheitsrisiko, weil Sie gut geschult sind als Fremdfirmenkoordinator gemäß § 8 ArbSchG und § 6 DGUV Vorschrift 1.

    Voraussetzungen

    Eine technische Ausbildung ist eine der Voraussetzungen für das Seminar Fremdfirmenkoordination. Zusätzlich werden Fertigkeiten und Kenntnisse im Führungsmanagement und der Motivation von Mitarbeitern gefordert.

    Für wen ist der Kurs
    Für Auftraggeber die in Zukunft Bauprojekte haben, bei den koordiniert werden muss.
    Für Auftragnehmer die bei der Koordination unterstützen sollen.
    Für Fachkräfte für Arbeitssicherheit die Ihr Wissen erweitern wollen.
    Für Betriebsleiter und Betriebsräte die sich weiterbilden wollen.
    Für Fremdfirmenkoordinatoren die sich auf den aktuellen Stand bringen wollen.

    Regionen

    Der Kurs ist für Personen aus folgenden Gebieten geeignet:

    Essen

    Lünen

    Münster

    Paderborn

    Siegen

    Göttingen

    Dortmund

    Hagen

    OWL

    Werl

    Wuppertal

    Hannover

    Bochum

    Hamm

    Bielefeld

    Iserlohn

    Hilden

    Kassel

    Unsere Arbeitsweise
    Sie können zum Kurs in eine unserer Niederlassungen kommen.
    Oder unser Lehrer kann zum Training an einen für Sie günstigen Ort kommen.
    Oder wir führen einen Online-Kurs an Ihrem Arbeitsplatz durch.
    Inhalt
    Fremdfirmeneinsatz im Rahmen von Werkverträgen
    Grundpflichten im Arbeitsschutzgesetz, Baustellenverordnung, Betriebssicherheitsverordnung sowie die Gefahrstoffverordnung
    Koordination von Fremdfirmen
    Rechtliche Rahmenbedingungen des Fremdfirmenmanagements
    Hilfen aus der Praxis
    Sicherer Einsatz von Fremdfirmen
    Arbeitnehmerüberlassung
    Überwachung
    Verkehrssicherungs- und Fürsorgepflicht
    Fehler Vermeidung im Umgang mit Subunternehmen und Fremdfirmen
    FAQ’s

    Was ist die Aufgabe eines Fremdfirmenkoordinators?

    Der Fremdfirmenkoordinator verwaltet den Einsatz von Fremdfirmen im Unternehmen.

    Wieso ist eine Fremdfirmenkoordination unabdingbar?

    Wenn Sie mit Fremdfirmen oder Subunternehmern arbeiten, müssen Sie die Gefahr für das eigenen Unternehmen vermeiden.

    Muss ich einen Fremdfirmenkoordinator bestellen?

    Sie können die speziellen Aufgaben durch ein Fremdunternehmen erledigen lassen, oder Sie bilden einen Mitarbeiter Ihres Unternehmens für die Tätigkeiten aus.

    Nicht sicher, welche Fortbildung Sie benötigen?

    Hinterlassen Sie eine Anfrage und erhalten Sie eine kostenlose Beratung!

      Ich bin einverstanden mit der Datenschutzerklärung
      Unser Einsatzfür Ihren Erfolg
      Qualifizierte und engagierte Fachexperten als Referenten.
      Schulungen und Unterweisungen immer individuell und nach neuesten Standards.
      Branchenübergreifendes Know-how
      Breites Netzwerk durch den Zusammenschluss mehrerer Unternehmen.
      Modernste Schulungsräume sowie zwei funktionale Hallen für die praxisorientierte Trainings.
      Inhouse Schulungen bei Ihnen vor Ort.
      Newsletter Abonnieren
      Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Informationen
      E-Mail *

      Ich bin damit einverstanden, den HBZ-Newsletter zu erhalten und willige ein, dass die HBZ GmbH meine personenbezogenen Daten verarbeitet um mich individuell und regelmäßig über ihr Angebot zu informieren.